Wayah, Ismahan

Diskriminierungssensible Bildungsarbeit, Antirassismus, Diversität, Postkoloniale Theorie, Intersektionalität, Prozessbegleitung

Ismahan Wayah arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Historischen Museum Frankfurt (360°Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft). Sie studierte Englisch und Geschichte (Staatsexamen) an der Universität Mainz und der University of Leeds, UK. Derzeit promoviert sie zu muslimisch-diasporischen Romanen (Muslim Diasporic Narratives: Unity, Difference, and Dissidence) am Fachbereich English, Postcolonial and Media Studies an der Universität Münster. Ismahan Wayah arbeitet in ihrer Tätigkeit als Schwarze muslimische Referentin, Trainerin und Beraterin stets politisch positioniert.

Tätigkeitsbezeichnung: Aktivist*in, Autor*in, Berater*in, Kurator*in, Moderator*in, Referent*in, Trainer*in, Organisations- & Prozessbegleiter*in

Sparte: Literatur, Museum, Wissenschaft, Bildung



Ort: Frankfurt am Main