Boger, Mai-Anh

Inklusion, Behinderung, Wahnsinn, Psychoanalyse

Dr. phil. Mai-Anh Boger ist von Haus aus (Behinderten-)Pädagogin und hat zum Thema Inklusion an der Universität Bielefeld promoviert. Sie befasst sich jedoch NICHT mit partizipativen Ansätzen der Kulturellen Bildung, sondern bewegt sich im Nexus von Kunst(-philosophie), ästhetischer Bildung und Sinnproduktion in/durch Krisen, die aus Behinderungserfahrungen bzw. dem Verrückt- und Traumatisiert-Werden erwachsen.

Tätigkeitsbezeichnung: Autor*in, Pädagog*in

Sparte: Games, Tanz, Wissenschaft, Bildung



Ort: Bielefeld

Webseite: www.mai-anh-boger.de