Tran, Thu Hoài

Migration, Solidarität, Empowerment, diversitätsorientierte Organisationsentwicklung, Design Thinking, Intersektionalität

Thu Hoài Tran, Sozialwissenschaftler*in, Theaterschaffende und freiberufliche Bildungsvermittler*in im Bereich der kulturellen und politischen Bildung, forscht und arbeitet an der Schnittstelle zwischen Kunst, Politik und Aktivismus. Thu Hoài Tran ist Gründungsmitglied von KollektivFolgen, das an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Theater arbeitet. Zudem u.a. in Theater- und Performanceprojekten von Bühne für Menschenrechte und Hajusom mitgewirkt. In der Publikation in „Weiße Flecken“ im Bereich der kulturellen Bildung, herausgegeben von Anja Schütze und Jens Maedler, setzte Thu Hoài Tran sich mit der Notwendigkeit einer Dekolonialisierung des Stadttheaters auseinander.

Tätigkeitsbezeichnung: Aktivist*in, Trainer*in, Öffentlichkeitsarbeiter*in

Sparte: Performance, Theater & Darstellende Künste, Wissenschaft, Bildung, Soziokultur



Ort: Berlin

Kontakt: thu.hoai.tran@posteo.de