Özer , Nurêy

Anti-Bias, Anti-Diskriminierung, Diversität, Klassismuskritik, Adultismuskritik, Rassimuskritik, Empowerment, Weißsein, Sexismus, Genderrollen, Geschlechter(un)gerechtigkeit, Globale Zusammenhänge, Inter- /Transkulturelles (Lernen), Kommunikation, Teambuilding, Krisen, Konflikttransformation, Entwicklungszusammenarbeit, (Neo)Kolonialismus, Koloniale Kontinuitäten.

Nurêy Özer ist freiberufliche Beraterin, Referentin und Trainerin macht- & diskriminierungskritischen, diversitätsensiblen Bildungs-, Organisations- und Projektarbeit. Sie hat zahlreiche Workshops, Seminare und Trainings für verschiedene Auftraggeber mit verschiedenen inhaltlichen Schwerpunkten durchgeführt.

Özer begleitet prozessorientiert und ergebnisfokussiert. Dabei gehe sie wertschätzend und ressourcenorientiert vor und gibt fachliches Feedback. Ihr Ansatz ist systemisch und partizipativ, d.h. sie achtet darauf, Lösungen zu erarbeiten, die für die konkrete Struktur sinnvoll sind und unterschiedliche Bedarfe berücksichtigen. In dem Zusammenhang werden auch strukturelle Rahmenbedingungen, gesellschaftliche Verhältnisse und Formen von Diskriminierung und Ausgrenzung reflektiert. Özer versteht Prozessbegleitung als Doppelrolle aus Moderation und fachlicher Beratung. In die Prozessbegleitung bringt sie langjährige Erfahrung in der Einzelfallberatung zu Gewalt, Diskriminierung, Flucht/Asyl und psychosozialen Themen sowie der Erarbeitung von Standards in Organisationen im Bereich Antidiskriminierung, Flucht/Asyl und Verwaltung mit ein. Oftmals ist es sinnvoll, in den Workshops zu zweit zu arbeiten. Dafür kann stets weitere Expertise bei Kolleginnen angefragt werden.

Tätigkeitsbezeichnung: Berater*in, Referent*in, Organisations- & Prozessbegleiter*in

Sparte: Bildende Kunst, Kommunikation & Medien, Kulturwirtschaft, Literatur, Museum, Musik, Performance, Poetry & Spoken Word, Wissenschaft



Ort: Berlin

Kontakt: nurey.oezer@gmail.com