Akteur*innen

Hier finden Sie alle Akteur*innen, die „Kultur öffnet Welten“ unterstützen und/oder bereits durch eigene Veranstaltungen vertreten sind.

KUNSTSAMMLUNGEN ZWICKAU Max-Pechstein-Museum
Das 1914 eröffnete Museum vereint kunst- und naturhistorische Sammlungen und gehört heute zu den wichtigen Kunstmuseen Mitteldeutschlands. Seit 2014 ist hier die weltweit größte Ausstellung mit Werken des Expressionisten Max Pechstein zu sehen. Doch auch goldglänzende Altarwerke, farbenprächtige Gemälde aus fünf Jahrhunderten, funkelnde Minerale und spannende Sonderausstellungen lassen einen Rundgang durch das imposante Museumsgebäude zum Erlebnis werden. Neben zahlreichen Angeboten und Veranstaltungsreihen ermöglichen Kooperationsprojekte die Teilhabe an kultureller Bildung und schaffen attraktive Erfahrungsräume. So wurde beispielweise das Projekt „Kunst entdecken – Fantasien wecken… Kunst erleben – Freude weitergeben“ für das Finale des MIXED UP-Bundeswettbewerbs 2019 ausgewählt.
Zwickau keine Veranstaltung eingetragen
ICOYA e.V. - International Connection of Young Artists e.V.
Das Konzept von ICOYA besteht darin, Kunst, Bildung und Kultur Personengruppen zugänglich zu machen, die in unserer Gesellschaft keinen Platz finden. Die Zielgruppen von ICOYA sind Jugendliche aller Nationalitäten mit Integrationsschwierigkeiten und sozialen Problemen. Insbesondere wendet sich das Projekt an jugendliche Flüchtlinge, Migranten*innen und Jugendliche aus sozial schwierigen Verhältnissen. Wir bieten in folgenden Bereichen Projekte an: Kunst, Medien, Bildung, Politik, Gesellschaft und Kultur. ICOYA wendet sich u.a. an Schulen, an Gemeinschaftsunterkünfte für Asylbewerber und an Jugendzentren.
München Veranstaltung anzeigen
Stiftung Klavier-Festival Ruhr
Mit seinem Education-Programm regt das Klavier-Festival Ruhr jährlich zahlreiche Kinder und Jugendliche zu einer aktiven und schöpferischen Beschäftigung mit Musik an und eröffnet ihnen neue Erfahrungswelten. Ein Arbeitsschwerpunkt liegt auf der langfristigen Zusammenarbeit mit Schulen, z.B. in Duisburg-Marxloh. Dort ist seit 2008 ein Modellprojekt zur kulturellen Bildung entstanden, in dem mittlerweile über 750 Schüler*innen verschiedener Herkunft ganzjährig und schulübergreifend gefördert werden. In unterschiedlichen Formaten singen, tanzen und improvisieren sie und entwickeln eigene Musikstücke und Choreographien. Ziel ist es, das bildungswirksame Potential der Künste zu nutzen, um Schüler*innen bei der Entwicklung künstlerischer, persönlicher und sozialer Fähigkeiten zu unterstützen.
Essen keine Veranstaltung eingetragen
Total Plural e.V.
Total Plural e.V., ein Verbund pluralistisch denkender und handelnder internationaler und nationaler Artists of Colour und weißen Künstler*innen. Er fördert Kunst & Kultur, interkulturelle Erziehung & Bildung und setzt auf diverse Leitungsteams und aktiven Dialog zwischen Menschen und Gruppen mit unterschiedlichen Zugehörigkeiten. Empowerment wird mit Kreativität verknüpft, dies in Projekten mit dem Schwerpunkt Theater, Musik, Literatur, Fotografie, Bildende Kunst und Film. Unsere Zielgruppe sind (B)POC Kinder, Jugendliche und Familien, die eher von Diskriminierung betroffen sind. Regelmäßige Jugendtheaterprojekte sowie professionelle Musik- und Theaterproduktionen mit Erwachsenen - u.a. mit/ohne Fluchtgeschichte.
Berlin Veranstaltung anzeigen
Kunst & Performance Projekte
Ich komme aus der Toskana, seit 2014 in Berlin. Mein Studium in Philosophie mit dem Schwerpunkt Ästhetik habe ich in Italien abgeschlossen und in Berlin an der UdK und der Freien Universität vertieft. Ich habe für viele Jahren als Schauspielerin gearbeitet und seit 2010 entwickle ich Projekte, die als spartenübergreifende szenische Installationen einzuordnen sind, oft immersiv, partizipativ oder ortsspezifisch sowie kreative Workshops im Bereich Bildung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Neue Konzepte und Formaten zu entwickeln beschäftigt mich regelmässig und macht mir viel Spaß, sowie der Frage der Möglichkeiten der Wahrnehmung eines Theaterstücks nachzugehen.
Berlin keine Veranstaltung eingetragen
Netzwerk Musik von den Elbinseln
Musik von den Elbinseln ist ein lebendiges Netzwerk aus Profis und Hobbymusiker*innen, Schulen und außerschulischen Institutionen, Veranstaltungsorten, musikwirtschaftlichen Anbieter*innen und vielen anderen Musikinteressierten aus Wilhelmsburg und von der Veddel. Wir entwickeln gemeinsam Musikprojekte für den Stadtteil u.a. 48h Wilhelmsburg, Weltkapelle Wilhelmsburg, kontinuierliche Konzertreihen, Jam Sessions oder Workshops. Dafür holen wir Musikinteressierte aller Genres, Generationen und Herkünfte an einen Tisch, laden Gastgeber*innen und Institutionen ein und setzten so einen musikalischen Motor für die Stadtteilentwicklung in Gang. Wir nutzen die Musik als Brücke zwischen Kulturen und Generationen um die gemeinschaftliche Entwicklung im Stadtteil zu stärken.
Hamburg Veranstaltung anzeigen
LJKE Bayern e.V.
Im LJKE Bayern e.V. sind über 50 Jugendkunstschulen und kulturpädagogische Einrichtungen organisiert, deren Interessen der Verband in kultur- und bildungspolitischen Fragen vertritt. Der Landesverband unterstützt seine Mitglieder bei der Vernetzung, Professionalisierung und Qualitätssicherung durch Publikationen, Tagungen, Fortbildungen und landesweite Projekte.
Bamberg keine Veranstaltung eingetragen
Hotspot Theaterschule Wiesbaden
Hot Spot Theater: vielfältige Angebote aus allen Sparten des Theaters, Begegnungen mit Künstlern, aktive Beteiligung am kreativen Prozess. Wir nutzen unser Potential als erfahrene Bühnenkünstler, um Sie und euch mit auf die Reise zu nehmen- eine Reise mit leichtem Gepäck: Offenheit und Lust auf Begegnung ist alles, was wir unterwegs brauchen. Was dann passiert? Es wird uns alle zum Staunen bringen!
Wiesbaden Veranstaltungen anzeigen
theaterspiel
theaterspiel ist ein mobiles Theater mit Sitz in Witten, mit über 10 Produktionen tourt es durch den deutschsprachigen Raum. Das Team erreicht mit rund 250 Aufführungen und 50 Workshops jedes Jahr ca. 35.000 Menschen, vorwiegend junges Publikum. Meist verschlägt es den Tourbus in den ländlichen Raum, wo das nächste Theater mehrere Städte entfernt ist. Die Stücke reflektieren aktuelle Themen und gesellschaftliche Fragestellungen und werden mithilfe von Expert*innenwissen entwickelt. Seit 2019 unterstützen wir 14 Schulen in ländlichen Räumen dabei, eigene Theatergruppen aufzubauen. Neben dem Tourneebetrieb setzen wir uns für ein lebendiges Kulturleben in Witten-Annen ein, ein Bsp. ist das Straßenfest „EinSatz für Kultur“, das professionelle Künstler*innen und Anwohner*innen zusammenbringt.
Witten Veranstaltung anzeigen
IJFZ Schalasch im Club Dialog e.V.
1994 im Bezirk Mitte eröffnet, ist SCHALASCH eine Bildungs- und Freizeiteinrichtung für Kinder, Jugendliche und Eltern verschiedener Nationalitäten. Das Zentrum fördert den interkulturellen Dialog unter den Kindern und Jugendlichen verschiedener Herkunft, unterstützt Integration und Bikulturalität, fördert Eigeninitiative und Kreativität von Kindern und Jugendlichen sowie die Elternbeteiligung am sozialen Umfeld ihres Kindes. Es bietet jungen Menschen Freiräume für die Suche nach individuellen Lebensperspektiven.
Berlin keine Veranstaltung eingetragen