Museum für Islamische Kunst - Staatliche Museen zu Berlin

Museum für Islamische Kunst - Staatliche Museen zu Berlin
Veranstaltung im Museum für Islamische Kunst © Staatliche Museen zu Berlin, Pergamonmuseum / Valerie Schmidt

Das Museum für Islamische Kunst in Berlin gehört zu den bedeutendsten und ältesten Sammlungen seiner Art überhaupt. In Deutschland beherbergt keine andere Sammlung gleichermaßen enzyklopädisch Meisterwerke der Kunst, des Kunsthandwerks und Objekte materieller Kultur, die aus islamisch geprägten Gesellschaften und den mit ihnen lebenden christlichen und jüdischen Gruppen stammen. Im Bereich „Islam und Gesellschaft“ leistet das Museum mehrfach ausgezeichnete transkulturelle Bildungsarbeit. Die Vielfalt der Bildungsangebote richtet sich an Kinder, Familien, Erwachsene, geflüchtete Menschen, Schulklassen, Moscheegemeinden, Jugendfreizeiteinrichtungen und Bildungsmedienverlage und möchte damit der Diversität unserer Gesellschaft und dem musealen Bildungsauftrag Rechnung tragen.

Geschwister-Scholl-Straße 6, 10117 Berlin

www.smb.museum

030 266 324201

Kultur öffnet Welten, weil:

Zeugnisse materieller Kultur neue Erfahrungs- und Verständniswelten eröffnen, indem sie die grundlegende Vernetzung verschiedener Regionen, Zeiten und Menschen aufzeigen. Daraus können wir für unser heutiges Verständnis von Kultur(en), Wandel, Austausch, Migration und Innovation viel lernen.