Institut für Angewandte Kulturelle Bildung

Das Institut für Angewandte Kulturelle Bildung ist zugleich Theater, Bildungsstätte und Forschungs-Einrichtung. Künstler und Kulturpädagogen verknüpfen die Bereiche Kunst, Kultur, Jugendarbeit sowie Schule und entfalten innovative Lernkulturen. Mit künstlerischen Methoden gedeihen gemeinsam mit Jugendlichen sowie Regisseuren, Schauspielern, Musikern, Malern und Tänzern, modellhafte Projektperformances. Öffentliche Präsentationen finden vorwiegend in Theatern oder an Dritten Orten, die zeitlich begrenzt als Theater eingerichtet werden, statt. Mit neuen Methoden der Community Arts entwickelt das IAKB die künstlerische und kulturpädagogische Bildungsarbeit weiter. Es schafft und erforscht neue, im Schulalltag und außerhalb der Schule angesiedelte, (inter-) kulturelle Lern- und Bildungsräume.

Entenbachstr. 41, 81541 München

www.iakb.de

0173.5130598

Kultur öffnet Welten, weil:

Wenn Jugendliche ihre Kulturkonflikte verstehen, dann auch diejenigen der Welt und wenn sie die globalen kulturellen Welten verstehen, dann auch ihre eigenen Kultur bedingten Konflikte. In diesem interkulturellen Bildungsprozess kann sich ein von Toleranz geprägtes Verständnis von Kultur ausbilden.

Veranstaltungen von "Institut für Angewandte Kulturelle Bildung"