DFF - Deutsches Filminstitut & Filmmuseum e.V. - Projekt "Interkulturelle Filmbildung"

Die Bundeszentrale für politische Bildung, das DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum, VISION KINO und das Österreichische Filmmuseum haben sich zusammengeschlossen, um die kulturelle Vielfalt der Gesellschaft in allen Aktivitäten der Filmvermittlung mitzudenken und zu fördern. Grundstein dafür ist die strukturelle Öffnung der beteiligten Institutionen. Die Kooperationspartner haben zudem ein Konzept erarbeitet, das theoretische Grundlagen, Handlungsempfehlungen für filmvermittelnd tätige Personen und konkrete Fortbildungsprogramme beinhaltet. In der zweiten Jahreshälfte 2019 werden Fortbildungsveranstaltungen für Multiplikatoren der Filmbildung sowie für Autor*innen von Unterrichtsmaterialien angeboten. 2020 folgen Lehrkräftefortbildungen in allen 16 Bundesländern.

Schaumainkei 41, 60596 Frankfurt am Main

www.dff.film

+49-69-961220-315

Kultur öffnet Welten, weil:

Kino ein Begegnungsraum ist, in dem Menschen unabhängig von ihrer Herkunft, ihres Alters, ihrer Geschichte oder ihres Milieus zusammenkommen, um gemeinsam Kultur zu erfahren. Film gewährt neue Perspektiven und gibt Einblick in vielfältige Kontexte und Welten, ermöglicht Repräsentation und Begegnung.