Die Relation der Unschärfe

Einzelausstellung von Michael Graeve (Melbourne)

Termin

Do, 23.01.20, 19h - Do, 26.03.20, 22h

Veranstaltungsort

DAS ESSZIMMER – Raum für Kunst+, Mechenstrasse 25

53129 Bonn

Format

Ausstellung

>> Vernissage: Donnerstag 23. Januar, ab 19h mit Klanginterventionen von Michael Graeve >>Klangperformances: Samstag 25. Januar 2020, 19h Miki Yui (Düsseldorf) und Michael Graeve >>Artist Talk: Samstag 21. März 2020, 19h Christoph Dahlhausen im Gespräch mit Michael Graeve, via skype >>Finissage: Donnerstag 26. März 2020, ab19h Michael Graeve schafft in seiner Auseinandersetzung mit Ludwig van Beethoven und seinen eigenen künstlerischen Techniken, als Maler und als Tonkünstler, eine Schnittstelle zwischen Malerei und Sound. Auf diese Weise entwickelt er eine zeitgenössische Antwort, auf Fragen, die sich aus der kompositorischen Arbeit von Ludwig van Beethoven ergeben und bezieht sich damit auf die Unschärfen in dessen Spätwerk.

In Kooperation mit: Michael Graeve, Miki Yui und Christoph Dahlhausen. Unterstützt von: der RMIT University, der Stiftung Kunst der Sparkasse in Bonn, dem Australia Council for the Arts, der australischen Regierung und der Australischen Botschaft in Berlin

dasesszimmer.com