Weiterbildung Lese- und Literaturpädagogik (BvL)

Mehrsprachigkeit – mehrsprachige Bilderbücher – Lesefähigkeit

Termin

Fr, 2.10.20, 10h - 16.30h

Veranstaltungsort

Wittener Str., 3

44149 Dortmund

Format

Lesung, Vortrag, Workshop, Sonstiges

Mit dem Begriff der Lesesozialisation wird beschrieben, dass Kinder und Jugendliche ihre Lesekompetenz abhängig von ihrem Hineinwachsen in jeweils gültige Gesellschaftsnormen entwickeln. Der Entwicklungsprozess unterliegt dabei individuellen und gesellschaftlichen Gegebenheiten. Interessant ist in diesem Zusammenhang aktuell der multikulturelle Aspekt bezüglich der Sprachentwicklung und in der Folge auch des Schriftspracherwerbs. – Wir beschäftigen uns mit diesen Bedingungen der Lesesozialisation in Theorie und Praxis und lernen mehrsprachige Kinderliteratur und ihre Möglichkeiten für die Leseförderung kennen. Anmeldungen sind ab sofort unter info@jugendstil-nrw.de oder telefonisch unter 0231-1765881 möglich. Referentin: Ulrike Erb-May

In Kooperation mit: Bundesverband Leseförderung e.V.

jugendstil-nrw.de