Bundesakademie Wolfenbüttel

Gebäude der Bundesakademie Wolfenbüttel

Die Bundesakademie Wolfenbüttel bietet im Rahmen von KIWit diversitätsorientierte Weiterbildung und Beratung für Kulturschaffende und bundesgeförderte Kultureinrichtungen an und koordiniert darüber hinaus alle Aktivitäten von KIWit.

Als einer der bedeutendsten Anbieter für praxisnahe berufliche Fort- und Weiterbildung im Bereich Kulturelle Bildung in Deutschland führt die Bundesakademie Seminare, Qualifizierungsreihen und Tagungen in sechs Programmbereichen durch: Bildende Kunst, Darstellende Künste, Musik, Literatur, Museum sowie Kulturmanagement, -politik und -wissenschaft. So verfügt die Bundesakademie über ein großes Netzwerk von Referent_innen und über einen Wissenspool zu vielfältigen methodischen Werkzeugen.

Die Fortbildungen im Rahmen von KIWit richten sich an alle, die in der Kulturarbeit tätig sind. Sie finden jeweils in Kooperation mit einer bundesgeförderten Kultureinrichtung statt. In Workshops werden eigene Denk- und Handlungsstrukturen zu Themen wie diversitätssensible Sprache oder rassismuskritische Kulturarbeit beleuchtet und kritisch hinterfragt.

Zudem koordiniert die Bundesakademie ein Beratungsprogramm zur Diversifizierung von Kultureinrichtungen. BKM-geförderte Institutionen haben die Möglichkeit, eine individuelle Beratung zur diversitätsorientierten Entwicklung des Hauses in Anspruch zu nehmen. Ein Expert*innenteam begleitet diesen vielschichtigen Öffnungsprozess über mehrere Monate.

Kontakt

Bundesakademie Wolfenbüttel
Schlossplatz 13
38304 Wolfenbüttel
Tel. +49 (0) 5331 808 432
Fax +49 (0) 5331 808 413
info@kiwit.org