Weiterbildung

Die KIWit-School geht in die zweite Runde: Die Stiftung Genshagen unterstützt kunst- und kulturinteressierte junge Menschen mit Einwanderungsgeschichte, aus Familien ohne akademischen Hintergrund bzw. aus sozioökonomisch weniger privilegierten Milieus bei der Vorbereitung auf ihren beruflichen Ausbildungsweg.
Mehr erfahren...

Die Stiftung Genshagen bietet ab September 2019 ein zehnmonatiges Traineeprogramm mit dem Ziel, Menschen mit Einwanderungsgeschichte bei ihrem Berufseinstieg in öffentlich geförderte Kulturinstitutionen zu unterstützen.
Mehr erfahren...

Im Rahmen von KIWit entwickelt der Bundesverband NeMO in sechs Städten kommunale Modelle zu mehr Teilhabe im Kulturbereich. Je nach Bedarf werden zudem Qualifizierungsseminare für Migrantenorganisationen angeboten und gemeinsam mit den Akteuren vor Ort, Modelle für mehr (kulturelle) Teilhabe und Sichtbarkeit in der Kommune zu entwickelt.
Mehr erfahren...

Workshops zu kritischer Diversitätspraxis

Bundesakadamie Wolfenbüttel

Die offenen Workshops richten sich an alle, die in der Kulturarbeit tätig sind. In den methodisch vielfältigen Fortbildungsveranstaltungen werden konkrete Werkzeuge erarbeitet, mit denen die Teilnehmenden Strategien einer kritischen Diversitätspraxis in ihre eigene Arbeitskontexte übertragen können.
Mehr erfahren...

Vergangene Weiterbildungsangebote:

KIWit-School: Talente für Kunst und Kultur

Stiftung Genshagen | 8.03.- 10.03.19

Im Rahmen der KIWit-School unterstützt die Stiftung Genshagen insbesondere kunst- und kulturinteressierte junge Menschen mit Einwanderungsgeschichte, aus Familien ohne akademischen Hintergrund bzw. aus sozioökonomisch weniger privilegierten Milieus bei der Vorbereitung auf ihren beruflichen Ausbildungsweg. Bei der KIWit-School erhalten sie konkrete und individuelle Werkzeuge an die Hand und erhalten relevante Informationen zur Vorbereitung auf die Aufnahmeprüfungen der Hochschulen.
Mehr erfahren...