Netzwerk Junge Ohren

Foto: Thorsten Kollmer

Das Netzwerk Junge Ohren ist innerhalb des KIWit-Verbunds die zentrale Koordinierungsstelle von Kultur öffnet Welten, dem bundesweit größten Netzwerk für Diversität und Kulturelle Teilhabe. An dieser Schnittstelle berät, fördert und ermutigt das Netzwerk Junge Ohren Kulturakteur*innen in allen Praxisfragen rund um die Gestaltung Kultureller Teilhabe und Diversität. Zudem speist das NJO das umfassende Erfahrungswissen über die teilhabeorientierte Kulturelle Praxis der über 700 Teilnehmer*innen und Unterstützer*innen von Kultur öffnet Welten und deren Partner*innen in den Verbund ein und sorgt in verschiedenen Formaten für Wissenstransfer. Das NJO sorgt ebenso für den Wissenstransfer an externe Partner*innen wie zum Beispiel aus der Kulturadministration und Stiftungslandschaft sowie an Verbände.

Mit seinem erweiterten Beratungsangebot ist das Netzwerk Junge Ohren Ansprechpartner für alle Fragen rund um Diversität, ob in der Direkt-Beratung, InHouse-Schulung oder in der Kommunikation. Die Koordinierungsstelle versteht sich als Transmissionsriemen zwischen Theorie und Praxis. Sein Schwerpunkt liegt auf der Aktivierung und Unterstützung von Akteur*innen der Kulturellen Bildung in Deutschland in ihren regionalen Kontexten und Bedarfen. Dazu bedient sich die Koordinierungsstelle auch online reichweitenstarker Aktions- und Informations-Formate.

Kontakt

Netzwerk Junge Ohren
Littenstraße 10
10179 Berlin
Tel. +49 (0) 30 53 00 29 45
Fax +49 (0) 30 53 00 72 32