Akteur*innen

Hier finden Sie alle Akteur*innen, die „Kultur öffnet Welten“ unterstützen und/oder bereits durch eigene Veranstaltungen vertreten sind.

Kunst & Performance Projekte
Ich komme aus der Toskana, seit 2014 in Berlin. Mein Studium in Philosophie mit dem Schwerpunkt Ästhetik habe ich in Italien abgeschlossen und in Berlin an der UdK und der Freien Universität vertieft. Ich habe für viele Jahren als Schauspielerin gearbeitet und seit 2010 entwickle ich Projekte, die als spartenübergreifende szenische Installationen einzuordnen sind, oft immersiv, partizipativ oder ortsspezifisch sowie kreative Workshops im Bereich Bildung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Neue Konzepte und Formaten zu entwickeln beschäftigt mich regelmässig und macht mir viel Spaß, sowie der Frage der Möglichkeiten der Wahrnehmung eines Theaterstücks nachzugehen.
Berlin keine Veranstaltung eingetragen
Netzwerk Musik von den Elbinseln
Musik von den Elbinseln ist ein lebendiges Netzwerk aus Profis und Hobbymusiker*innen, Schulen und außerschulischen Institutionen, Veranstaltungsorten, musikwirtschaftlichen Anbieter*innen und vielen anderen Musikinteressierten aus Wilhelmsburg und von der Veddel. Wir entwickeln gemeinsam Musikprojekte für den Stadtteil u.a. 48h Wilhelmsburg, Weltkapelle Wilhelmsburg, kontinuierliche Konzertreihen, Jam Sessions oder Workshops. Dafür holen wir Musikinteressierte aller Genres, Generationen und Herkünfte an einen Tisch, laden Gastgeber*innen und Institutionen ein und setzten so einen musikalischen Motor für die Stadtteilentwicklung in Gang. Wir nutzen die Musik als Brücke zwischen Kulturen und Generationen um die gemeinschaftliche Entwicklung im Stadtteil zu stärken.
Hamburg Veranstaltung anzeigen
LJKE Bayern e.V.
Im LJKE Bayern e.V. sind über 50 Jugendkunstschulen und kulturpädagogische Einrichtungen organisiert, deren Interessen der Verband in kultur- und bildungspolitischen Fragen vertritt. Der Landesverband unterstützt seine Mitglieder bei der Vernetzung, Professionalisierung und Qualitätssicherung durch Publikationen, Tagungen, Fortbildungen und landesweite Projekte.
Bamberg keine Veranstaltung eingetragen
Hotspot Theaterschule Wiesbaden
Hot Spot Theater: vielfältige Angebote aus allen Sparten des Theaters, Begegnungen mit Künstlern, aktive Beteiligung am kreativen Prozess. Wir nutzen unser Potential als erfahrene Bühnenkünstler, um Sie und euch mit auf die Reise zu nehmen- eine Reise mit leichtem Gepäck: Offenheit und Lust auf Begegnung ist alles, was wir unterwegs brauchen. Was dann passiert? Es wird uns alle zum Staunen bringen!
Wiesbaden Veranstaltungen anzeigen
theaterspiel
theaterspiel ist ein mobiles Theater mit Sitz in Witten, mit über 10 Produktionen tourt es durch den deutschsprachigen Raum. Das Team erreicht mit rund 250 Aufführungen und 50 Workshops jedes Jahr ca. 35.000 Menschen, vorwiegend junges Publikum. Meist verschlägt es den Tourbus in den ländlichen Raum, wo das nächste Theater mehrere Städte entfernt ist. Die Stücke reflektieren aktuelle Themen und gesellschaftliche Fragestellungen und werden mithilfe von Expert*innenwissen entwickelt. Seit 2019 unterstützen wir 14 Schulen in ländlichen Räumen dabei, eigene Theatergruppen aufzubauen. Neben dem Tourneebetrieb setzen wir uns für ein lebendiges Kulturleben in Witten-Annen ein, ein Bsp. ist das Straßenfest „EinSatz für Kultur“, das professionelle Künstler*innen und Anwohner*innen zusammenbringt.
Witten Veranstaltung anzeigen
IJFZ Schalasch im Club Dialog e.V.
1994 im Bezirk Mitte eröffnet, ist SCHALASCH eine Bildungs- und Freizeiteinrichtung für Kinder, Jugendliche und Eltern verschiedener Nationalitäten. Das Zentrum fördert den interkulturellen Dialog unter den Kindern und Jugendlichen verschiedener Herkunft, unterstützt Integration und Bikulturalität, fördert Eigeninitiative und Kreativität von Kindern und Jugendlichen sowie die Elternbeteiligung am sozialen Umfeld ihres Kindes. Es bietet jungen Menschen Freiräume für die Suche nach individuellen Lebensperspektiven.
Berlin keine Veranstaltung eingetragen
IDA EHRE KULTURVEREIN e.V. ; Hamburg
Im Gedenken an Ida Ehre und ihren besonderen Einsatz für Kulturarbeit im Dienste des Friedens und der Menschrechte führen wir kulturelle Veranstaltungen durch, fördern Projekte gegen soziale Ausgrenzung und Diskriminierung jeglicher Art, unter-stützen Unterrichts- und Schulprojekte, binden IntendantInnen, RegisseurInnen, SchauspielerInnen, MusikerInnen und andere Kulturschaffende in Bildungsprojekte ein und kooperieren mit Menschenrechts-organisationen.
Hamburg keine Veranstaltung eingetragen
tanzbar_bremen e.V.
tanzbar_bremen ist ein gemischtes Team aus TänzerInnen, ChoreografInnen und Kulturschaffenden. Mit dem Ziel der Stärkung des inklusiven zeitgenössischen Tanzes erarbeiten und präsentieren die Mitwirkenden Tanzproduktionen für die Bühne oder den öffentlichen Raum, Unterhaltungs-, Workshop- und Festivalformate und entwickeln Vermittlungsangebote. Seit 2009 wird Bremen mit dem Festival eigenARTig regelmäßig Gastgeber vieler TänzerInnen und ChoreografInnen der inklusiven, internationalen Tanzszene. In der Zusammenarbeit von KünstlerInnen mit unterschiedlichen Fähigkeiten, kultureller Herkunft und sozialem Umfeld eröffnen sich neue künstlerische Qualitäten und innovative Ansätze im Tanz. tanzbar_bremen schafft Arbeitsplätze für Menschen mit und ohne Behinderung im kulturellen Bereich.
Bremen Veranstaltungen anzeigen
Ernst Deutsch Theater
Das Ernst Deutsch Theater bietet regelmäßig Aufführungen und Stückeinführungen mit Gebärdensprachdolmetscher*innen an. Für Menschen mit und ohne Hörgerät bieten wir individuelle Hörunterstützung an. Unser Theatersaal verfügt über Rollstuhlplätze. Unser Jugendclub "Theater Plus" experimentiert mit visuellen Theatermitteln und biografischem Theater. Gehörlose, schwerhörige und hörende Jugendliche ab 14 Jahren treffen sich regelmäßig und entwickeln unter professioneller Anleitung gemeinsam ein Stück.
Hamburg Veranstaltungen anzeigen
Kulturkabinett e.V.
Das Kulturkabinett ist ein soziokulturelles Zentrum in Stuttgart-Bad Cannstatt. Neben rund 110 spartenübergreifenden Veranstaltungen im Jahr, führt das Kulturkabinett eine Vielzahl an Projekten durch. Im Fokus dieser Projekte steht die kulturelle Bildung von Kindern und Jugendlichen. Stadtteilarbeit ist ein weiterer Schwerpunkt des Kulturkabinetts. Außerdem regt das Haus zur Kommunikation und Vernetzung zwischen Bürger*innen auf regionaler sowie internationaler Ebene an und ist Träger und „Dach“ verschiedenster Theatergruppen und kulturell diverser Initiativen. Als eingetragener gemeinnütziger Verein sieht sich das KKT seit seiner Gründung 1972 dem bürgerschaftlichen Engagement sowie der Toleranz- und Demokratievermittlung verpflichtet.
Stuttgart keine Veranstaltung eingetragen